Buchpräsentation in München wird verschoben

Die vom Münchner Gesprächskreis gemeinsam mit der Gewerkschaft ver.di für Freitag, den 13.03. (17:00 Uhr im DGB Haus in München) geplante Veranstaltung mit dem Begründer und Herausgeber der NachDenkSeiten Albrecht Müller, der sein Buch mit dem Titel „Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst“ vorstellen wollte, muss wegen der aktuellen Coronakrise abgesagt werden. Albrecht Müller verweist auf vielfältige Manipulationsvorgänge, die in Politik und Gesellschaft grundlegende Entscheidungen beeinflusst haben.

Ein neuer Termin wird vereinbart, sobald einigermaßen Klarheit über die Entwicklung der Gefahren des Coronavirus besteht. Wir bitten um Verständnis.

Drucken

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.